Unterstützung für Magdeburgs ersten Unverpacktladen

2017-04-03T17:40:17+00:00 03.04.2017|Categories: Allgemein|Tags: |

Veganes kann man mittlerweile in fast allen Läden in Magdeburg kaufen. Auch Bio gibt es in vielen Geschäften. Was aber noch fehlt ist ein Laden, in dem man mit genau so viel Verpackung rausgeht, wie man auch reingegangen ist.

Und um dies zu verwirklichen, soll ein Unverpackt-Laden in Magdeburg entstehen. Sarah von „Frau Ernas loser Lebensmittelpunkt“ ist aktuell sehr aktiv um Unterstützung zu bekommen, so dass nicht nur ihr Traum, sondern auch der Wunsch von vielen in Erfüllung gehen kann – weniger Plastik, weniger Kartons, weniger Verpackungsmüll.

Wer mit dem Begriff Unverpacktladen jetzt noch nicht so viel anfangen kann, sollte sich auf jeden Fall das Video anschauen. Kurz erklärt: Man bringt seine eigene Verpackung (Gläser, Büchsen, Schüsseln, etc.) mit und kann dann direkt im Laden die Menge abfüllen, die man benötigt. Und das funktioniert nicht nur mit Nudeln, sondern auch beispielsweise Müsli und sogar Waschmittel.

Wer „Frau Erna“ unterstützen möchte, kann dies hier tun: https://www.startnext.com/frauernas

Und wer auf dem Laufenden bleiben möchte, was das Projekt angeht, sollte hier vorbeischauen: https://www.facebook.com/frau.ernas.loser.lebensmittelpunkt/

Hinterlassen Sie einen Kommentar