Vegane Blätterteigtaschen mit Spinat und Tofu

2016-10-15T11:06:23+00:00 16.06.2013|Categories: Rezepte, Tierschutz / Veganismus|Tags: , |

Nachdem ich letztens schon Tofuwürstchen im Schlafrock (Rezept folgt) probiert habe, wollte ich das Ganze nochmal mit Spinat probieren.

Man benötigt:

– 1 Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 100 g Räuchertofu
– 450 g Blätterteig (z.B. ausn Kaufland von K Classic)
– 450 g Spinat
– Sojasahne
– Salz
– Pfeffer
– etwas ÖL

Zubereitung:

veganer Blätterteig mit Spinat

Die Zwiebel und den Knoblauch zerkleinern, den Tofu schön klein schneiden und alles mit etwas Öl in die Pfanne geben und leicht anbraten. Den aufgetauten Spinat, sowie etwas Salz und Peffer dazugeben. Zu der Masse noch etwas Sojasahne geben und schön umrühren. Während man die Blätterteigscheiben auftaut, kann der Herd schon mal ausgeschaltet werden und der Backofen auf 180 Grad Umluft (oder 200 Ober-/Unterhize) vorgeheizt werden.

Jetzt den aufgetauten Blätterteig mit der Spinat-/Tofumasse belegen und den Blätterteig umklappen. Damit die Ränder nicht aufgehen, am Besten mit einer Gabel den Rand zudrücken.

Das Ganze dann für ca. 20 Minuten in den Backofen – Fertig!

Also wieder ein einfach Rezept. Das Schöne ist, dass man die Blätterteigtaschen auch kalt genießen kann.

Hinterlassen Sie einen Kommentar